Zuwachs in der INSPIRALIA Gruppe

Akquise von m27 Finance abgeschlossen - Wien wird zum „Hub“ für die D/A/CH-Region

Wien, 6.11.2018 – INSPIRALIA, der internationale Innovationsspezialist verstärkt durch die Akquise von m27 Finance GmbH in Wien ab sofort seine Präsenz im D/A/CH-Raum. Mit der Übernahme per Ende Oktober 2018 werden die Teams noch näher zusammenrücken und die bereits erfolgreiche Kooperation der vergangenen Jahre weiter vertiefen.

m27, langjähriger Partner der INSPIRALIA für Österreich und der Schweiz, ist für INSPIRALIA mit seinem Know-how im Bereich nationaler Förderungen und umfangreichen Wissen über Europäische Förderungen der perfekte Partner. INSPIRALIA wird mit m27 in Wien das „Hub“ für die D/A/CH-Region in Bezug auf EU und internationale Programme und neue Dienstleistungen weiter ausbauen.

Die beiden Unternehmen arbeiten bereits mehrere Jahre partnerschaftlich bei internationalen Innovationsförderungen und -finanzierungen zusammen. Chancen & Möglichkeiten für KMU oder GU, das finanzielle Risiko durch Förderungen, beispielsweise durch das KMU-Instrument Horizon 2020, zu minimieren, sind nur ein Beispiel für die zahlreichen Dienstleistungen nach der Übernahme.

Von Wien aus soll vor allem die Schweiz noch umfangreicher und intensiver betreut werden. Auch deutsche Unternehmen jeder Größenordnung sollen von der professionellen, kompetenten und nachhaltigen Umsetzung von H2020 Förderprojekten profitieren.

Spanisch-österreichische Kooperation für europaweite Förderprojekte im KMU/GU Bereich

Mag. Andreas Reinthaler, Gründer der m27 Finance GmbH, begrüßt die durch den Verkauf gewonnene Innovationskraft basierend auf dem Modell der INSPIRALIA. “Dadurch kann m27 noch schneller in den profitablen Geschäftsfeldern wie H2020-Förderungen und dem „Sonderthema“ für österreichische Unternehmen, der Forschungsprämie, wachsen.“

m27 als Teil einer großartigen internationalen Organisation mit Niederlassungen in Spanien, Großbritannien und den USA, wird vom Standort Wien ausgehend das Wachstum in der D/A/CH-Region rascher, nachhaltiger und noch erfolgreicher vorantreiben. „Wir freuen uns auf die neuen Möglichkeiten innerhalb der INSPIRALIA Gruppe.“, so Reinthaler.

Der neue, zweite Geschäftsführer der m27 Finance GmbH, Javier Calvet-Stoffel, wird für die vertiefende Verankerung des H2020 Programms (und dessen Nachfolgers) verantwortlich zeichnen. „Durch die stärkere und intensivere Integration der Prozesse & Abläufe der INSPIRALIA, sind wir zukünftig noch näher bei unseren Kunden in der D/A/CH-Region und generieren für diese noch zusätzlichen Mehrwert.“, erklärt der gebürtige Madrider Calvet-Stoffel.

Alfredo Sanchez, Gründer & CEO von INSPIRALIA, dazu: „Ich freue mich sehr, mit m27 Finance und seinem bewährten Team, eine weitere Bereicherung der INSPIRALIA Gruppe hinzufügen zu können.“

Die Akquisition der m27 Finance GmbH ist bereits der vierte Deal dieser Art in den vergangenen Jahren, wodurch INSPIRALIA seine Position als Ideengeber, Lieferant und Begleiter bei der Umsetzung von „disruptive innovation (technologies)" weiter festigt. Durch starke Kundenfokussierung, hohe Ergebnisorientierung und den Einsatz der „besten“ Talente beweist INSPIRALIA einen 360° Grad Rundumblick und ein starkes Fundament für zukünftige Erfolge.

Insgesamt hat die neu geschaffene INSPIRALIA Gruppe ca. 140 Mitarbeiter mit Kunden in mehr als 30 Ländern (inkl. USA) und generiert einen konsolidierten Umsatz von über € 22 Millionen Euro.

m27, mit Büros in Österreich und Deutschland vertreten, weist als internationales Beratungsunternehmen für die Bereiche Corporate Finance und Corporate Management über 2500+ erfolgreich durchgeführte Projekte auf.

Pressekontakt:

Berenika PR & Event
Berenika Sterba, MA
Liesingtalstraße 55 Haus J
A-2384 Breitenfurt
E-Mail: info@berenika.at
www.berenika.at

Unternehmenskontakt:

In Österreich: Mag. Peter F. Baumgartner, T +43 (1) 5331090-12 oder peter.baumgartner@m27.eu
In Spanien: Javier Magariños T +34 (91) 4170457 oder javier.magarinos@inspiralia.com

Mehr auf www.m27.eu und www.inspiralia.com

Zurück