Wienerberger AG: Baustoffprofi setzt bei Data Analytics auf Qlik Sense

Sales- und CRM-Dashboards nutzen Daten aus SAP-Quelle zur Unterstützung von Marketing, Vertrieb und Außendienst

Düsseldorf, 7. Mai 2018 - Als führender Produzent von Ziegeln für Wand, Dach und Fassade sowie von Rohrsystemen und Flächenbefestigungen ist die Wienerberger AG mit ihren etwa 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Global Player im Baustoffbereich. Wienerberger ist in 30 Ländern weltweit tätig und setzt Trends in Neubau, Renovierung und Infrastruktur mit innovativen Baustofflösungen.

Zur Erstellung von Reportings, im Customer-Relationship-Management (CRM) sowie bei der Analyse von Sales- und Marketingpotenzialen setzt das Unternehmen seit kurzem die Business-Intelligence(BI)-Software Qlik Sense ein.

Anlass der Qlik-Implementierung waren vor allem die wachsenden Herausforderungen bei der effektiven Daten-Verwertung im weltweit tätigen Unternehmen – also dem Schaffen von Mehrwert, basierend auf dem kontinuierlich ansteigenden Datenvolumen. Durch die voranschreitende Digitalisierung sämtlicher Geschäfts- und Produktionsprozesse erhöhen sich Mitarbeiter-, Kunden- und Lieferantendaten bei der Wienerberger AG explosionsartig. Zwar können die Daten mit SAP Business Information Warehouse professionell aufbereitet und für Berichte und Analysen verwendet werden, allerdings ist zur Bedienung einiges an Knowhow nötig. Entsprechend zeigte sich der Bedarf in den Fachabteilungen: Data Analytics mit individuellen Fragestellungen – und vor allem in Eigenregie – zu nutzen.

Assoziative, rollenbasierte Datenanalysen innerhalb zentral gemanagter Governance

Auch mehr Verständlichkeit durch aussagekräftigere Visualisierungen wünschte sich der Baustoff-Experte. Denn wenn die oft 100-seitigen Berichte der Vergangenheit auch korrekt und vollständig waren: Die Arbeit
mit den sperrigen Reports machte die datenbasierte Entscheidungsfindung auf den Fachebenen meist zur Geduldsprobe, wie Thomas Landl, Head of  SAP CRM/BI bei Wienerberger AG, berichtet. „Die Mitarbeiter dort möchten keine Zahlenwüsten, sondern eine überschaubare Aufbereitung von Daten, die für sie relevant sind – und die möglichst rasch verwertbare Informationen für ihre Aufgaben liefern.“

Mit der BI-Plattform Qlik Sense hat die Wienerberger AG eine Lösung gefunden, die genau dies tut. Die immensen Datenmengen werden aus dem SAP-Vorsystem geladen und auf der gemeinsamen Qlik-Oberfläche in Beziehung gesetzt sowie analysiert und visualisiert. Über unterschiedliche Dashboards sind zielgenaue, rollenbasierte Abfragen möglich, die neue Zusammenhänge innerhalb der Datenbasis sichtbar machen, Optimierungspotenzial und Trends aufzeigen sowie Impulse für neue Ideen setzen.

Die ausgeprägte Selfservice-Orientierung von Qlik Sense sorgt bei der Wienerberger AG außerdem für die angestrebte eigeninitiative Datenanalyse innerhalb der zentral gemanagten Governance. Auswertungen können so direkt in den Fachbereichen erstellt werden, ohne dass die Abfragen über die IT oder eine eigene Analytics-Abteilung laufen müssen.

Derzeit kommen die Qlik-Dashboards vor allem in Sales und Marketing zum Einsatz. „Die Messung und Auswertung von Kampagnen ermöglicht eine stetige Optimierung der Marketing-Strategie – das sorgt für ein rundum überzeugendes Kundenerlebnis und eine Steigerung der Markenbekanntheit“, so Thomas Landl. „Durch die ansprechenden Visualisierungen und die Einfachheit in der Bedienung ist es uns gelungen, Transparenz im Vertriebsprozess durchgängig vom Management bis zum Vertriebsmitarbeiter zu implementieren.“ Mitarbeiter im Außendienst profitieren zum Beispiel bei der Bewertung von Vertriebschancen oder in der Akquise von sekundenschnellen, mobil verfügbaren Analysen auf der Grundlage von CRM-Informationen.

Wienerberger AG generiert mit Hilfe von Qlik nun deutlich schneller und präziser Reports und Analysen
aus rund 300 Millionen via SAP eingespeisten Datensätzen. Die mit Qlik erstellten Ergebnisberechnungen, Umsatzentwicklungen und Trend-Analysen sind Grundlage nachhaltiger Unternehmensentscheidungen. Das schafft laut Landl klare Wettbewerbsvorteile: „Je personalisierter ein Mitarbeiter auf Kunden eingehen kann, desto besser wird die geschäftliche Beziehung. Diese Kundennähe ist für Wienerberger von großer Bedeutung.“

Über Wienerberger AG

Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent (Porotherm, Terca) weltweit und Marktführer bei Tondachziegeln (Koramic, Tondach) in Europa sowie bei Betonflächenbefestigungen (Semmelrock) in Zentral-Osteuropa. Bei Rohrsystemen (Steinzeugrohre der Marke Steinzeug-Keramo und Kunststoffrohre der Marke Pipelife) zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern in Europa. Mit gruppenweit 197 Produktionsstandorten erwirtschaftete Wienerberger im Jahr 2017 einen Umsatz von 3.119,7 Mio. € und ein EBITDA von 415 Mio. €.

Über Qlik

Qlik® ist Anbieter der führenden Data Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence. Das Produktportfolio umfasst gleichermaßen cloudbasierte sowie lokal installierte Lösungen und reicht von Reporting und Self-Service Visual Analytics bis zu Guided und Embedded Analytics für kundenspezifische Analysen. Mit Qlik Sense®, QlikView® und Qlik® Cloud können Anwender unabhängig davon, woher die Daten stammen und wo sie abgespeichert sind, die Beziehungen zwischen den Daten untersuchen, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat Büros in über 100 Ländern und mehr als 45.000 Kunden weltweit.

 

Neueste Informationen rund um Qlik für die DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf YouTube und Facebook oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf XING.

 

© 2018 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik Sense®, QlikView®, QlikTech®,
Qlik Cloud®, Qlik DataMarket®, Qlik Analytics Platform®, Qlik NPrinting™, Qlik Connectors™, Qlik GeoAnalytics™ und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Unternehmenskontakt Qlik:    
QlikTech GmbH    
Alexander Klaus    
Director Marketing D/A/CH    
Rather Strasse 110a    
D-40476 Düsseldorf    
Tel:  +49 (0)211 58668-0    
Fax: +49 (0)211 58668-599    
E-Mail: presse@qlikview.com
Web: www.qlik.com/de

Zurück