Flächenabsicherungen für raue Bedingungen: contra Safety.Automation auf der Fachmesse für die industrielle Automatisierungstechnik in Linz

SMART Automation Austria 2021 - Stand DC/229

Wien, 1. September 2021 - contra, österreichischer Spezialist für Sicherheit und Automatisierung, präsentiert auf der SMART Automation Austria 2021 vom 19. bis 21. Oktober 2021 angewandte Technologien und neue Ideen für die Absicherung von Gefahrenbereichen. Die Produkthighlights am Stand DC/229 reichen von Sicherheitsmatten bis zum neuartigen 3D Safety Radar. Das Team von contra Safety.Automation berät vor Ort zu individuellen Sicherheitslösungen mit hochwertigen Produkten und spezifischen Anwendungen sowie zur Nachrüstung bestehender Sicherheitskonzepte auf PROFIsafe.

contra als Experte für Sicherheit in der Automatisierung und HMI für den Anlagen- und Maschinenbau präsentiert heuer im „Design Center Linz“ die internationalen Neuheiten für die Automation von morgen.

  • SENTIRmat - Sicherheitskontaktmatte
  •  3D Safety Radar
  •  Sicherheitseinrichtungen PROFIsafe tauglich

„Besonders nach dieser langen Messepause freuen wir uns auf das persönliche Gespräch, um die aktuellen Herausforderungen der Kunden genauer kennen zu lernen. Im Gegenzug gibt es auch bei uns Neuigkeiten. Wir bieten vermehrt Lösungen an, die Bereiche absichern, die ausgefallenen Bedingungen ausgesetzt sind! Wie zum Beispiel Rauch, Staub, oder Flüssigkeiten und Abfälle im Gefahrenbereich.“, sagt Geschäftsführer Ing. Manfred Petsch.

Produkthighlights bei contra Safety.Automation auf der SMART 2021 - Stand DC/229

  • SENTIRmat Sicherheitskontaktmatte (Flächenschaltsensor) - eine sichere Wahl

Die mit einer Strukturoberfläche ausgestatteten SENTIRmat Sicherheitskontaktmatten mit der Schutzart IP67 des deutschen Unternehmens ASO sind Flächenschaltsensoren, die zur Arealabsicherung und bei automatisierten Produktionsanlagen in der gesamten Industrie eingesetzt werden. Die Möglichkeit der angegossenen Rampenschiene gewährleistet hohe Ausfallsicherheit, der optional integrierbare Kabelkanal erleichtert die Montage.

SENTIRmat zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Standardmaße oder
  • Individuelle Größen- und Formgebung
  • Schutzart IP67
  • Hohe Lebensdauer (mehr als 6 Mio. Schaltspiele)
  • Mehrere Farben
  • Mehrere Schaltflächen möglich
  • Alublechauflagen verfügbar
  • Angegossene Rampenschiene optional
  • Integrierter Kabelkanal optional

Weitere Informationen auf: www.asosafety.com

  • 3D Safety Radar - Revolution in der Sicherheitstechnik

Das weltweit erste zertifizierte Radar-Sicherheitssystem speziell für industrielle Sicherheitsanwendungen in der neuen Ausführung „SBV-System“. Das Sicherheitsradar kommt dann zum Einsatz, wenn Bereiche abgesichert werden, an denen andere Systeme an ihre Grenzen stoßen: Auch wenn sich Staub, Späne, Rauch, Dampf, Wasser oder Produktionsabfälle in der Umgebung befinden, garantiert das Radar zuverlässiges Erkennen von Personen und Gegenständen. Die fortschrittliche Firmware, die das 24-GHz Frequenzband nutzt, filtert diese Störeinflüsse - somit werden Fehlalarme vermieden und die Produktivität erhöht. Mit Schutzart IP67, Kat3 und PLd können bis zu 6 Sensoren in Reihe geschaltet werden.

Mit der Software sind die Konfiguration des Bereichs sowie die Systemlogik intuitiv und einfach durchzuführen: für regelmäßig geformte Bereiche erfolgt die Konfiguration automatisch, bei komplexeren Bereichen manuell. Weiters können Muting-Bereiche mit unterschiedlichem Verhalten festgelegt werden, damit Personen und Bedienpersonal bei Bedarf unter gesicherten Bedingungen Zugang zur Maschine gewährt wird.

3D Safety Radar - die Features des neuen SBV-Systems auf einen Blick:

  • Schutzfeld: 5 m Tiefe (Warnbereich und Abschaltbereich)
  • verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten (Empfindlichkeiten, Warnstufen, Gefahrenbereiche konfigurierbar)
  • Funktion: Muting einzelner Sensoren
  • Erfassungsbereich: horizontal: 20° bis 100° (in 10°Schritten); vertikal: 20°
  • Reihenschaltung: bis zu 6 Sensoren
  • Betriebstemperatur -30 bis +60°C
  • Schutzart IP 67
  • Sicherheitsstufe Pld, Kat3

Weitere Informationen auf: https://www.inxpect.com

  • „amGARDpro“ - Sicherheitseinrichtung PROFIsafe tauglich

Um den immer komplexer werdenden Netzwerken gerecht zu werden, stellt contra die innovative Möglichkeit von Fortress Interlocks vor, mit der bestehende Sicherheitseinrichtungen auf einfachem Weg PROFIsafe tauglich gemacht werden. Ohne Aufwand wird das „Gateway“ an ein bestehendes System, beispielsweise ein Lichtgitter oder eine Zuhaltung angesteckt, welches sofort PROFInet fähig wird. Weiters können erforderliche LED/Taster wie zum Beispiel ein Not-Halt Schalter integriert werden.

Die stärkste Verriegelung der Welt „amGARDpro“ ist bereits mit PROFInet und dem direkten Anschluss an PROFIsafe auf Performance Level PLe einsetzbar. Der modulare, TÜV geprüfte Sicherheitsschalter passt sich jeder Applikation an und bietet die einzigartige Schlüsselzwangsentnahme.

amGARDpro kann als Komplettsystem verwendet werden und enthält bei Bedarf:

  • Zuhaltungen
  • Notentriegelungen
  • Schlüsseltransfersystem
  • Bedieneinheit
  • Bestehende Sicherheitseinrichtungen

amGARDpro setzt neue Standards und erfüllt alle aktuellen Maschinensicherheitsstandards.

  • Integrierbare RFID-Sensorlösung möglich
  • Einzigartige Fluchtentriegelungsmechanik unabhängig ob Magnet- oder Schlüsseltransferverriegelungen
  • Zuhaltungen
  • Integrierte Tasten-Bedienung in einer Einheit.
  • Bis zu 3 Leucht-Drucktaster / Lampen / Wahlschalter / Not-Halt
  • Einmalige Zuhaltekräfte von 10 kN
  • Betriebstemperatur bis 40°C
  • Höchste Schutzart IP67

Weitere Informationen auf: https://fortress-safety.com

Foto: contra_ 3D Safety Radar System © Inxpect

BU: 3D Safety Radar, die perfekte Ergänzung zu den taktilen und optischen Sicherheitssystemen von contra.

Eine Übersicht des gesamten Angebots von contra steht als PDF zum Download bereit:

Safety und HMI

https://contra.at/sites/default/files/produktfolder/2021/pdfs/sicherheitstechnik/hmi/contra-folder.pdf

Rückfragen richten Sie bitte an:

 

Pressekontakt – Anforderung von Bildmaterial, etc.:

Ing. Manfred PETSCH

Berenika PR & Event

Tel. 01/278 25 55

Tel. 02239/345 31

Fax 01/278 25 58

pr.office@berenika.at

office@contra.at

www.berenika.at

www.contra.at

 

 

Über contra Safety.Automation

contra Safety.Automation, der Experte für Sicherheit in der Automatisierung und HMI, ist seit 1982 kompetenter Partner für die Maschinen- und Anlagen-Industrie sowie den Torbau in Österreich. Zur Betreuung weiterer Märkte wurden 1992 und 2004 Tochterfirmen in der Tschechischen Republik und in Polen gegründet. Unterstützung und Beratung bei kundenspezifischen Projekten und eine vielfältige Produktpalette sind ausgewiesene Stärken. Das Produktangebot umfasst die Bereiche Industrielle Sicherheit, Anzeige- und Bediensysteme, sowie Sicherheit im Torbau.

Zurück