4. eCommerce Logistik-Day 2019 - 120 Teilnehmer und Aussteller in der Albert Hall in Wien

eCommerce/OmniChannel wachsen ungebremst – wie beherrscht die Logistik diese Zukunft?

 

Prozesse, Digitalisierung und Fachkräftemangel am 4. eCommerce Logistik-Day

Unter dem Motto: eCommerce/OmniChannel wachsen ungebremst – wie beherrscht die Logistik diese Zukunft? - wurde am 25.09. der 4. eCommerce Logistik-Day 2019 mit rund 120 Teilnehmern und Ausstellern in der Albert Hall in Wien realisiert.

Über die Herausforderungen auf der„Letzten Meile“ referierten Doris Pulker-Rohrhofer, technische Geschäftsführerin des Wiener Hafens und Vorstand des DamenLogistikClubs, sowie Roland Moser von tiramizoo auf Basis eines SaaS Modells. Autostore CEO Peter Bimmermann präsentierte gemeinsam mit Helmut Lindinger (H. Gautzsch Großhandel) ebenso ein Praxisbeispiel wie Sascha Stranz von Geutebrück und Bernhard Bachofner (Fiegl & Spielberger Solution) die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz.

Inwieweit vor einer Automatisierung zunächst durch detaillierte Prozessoptimierungen bereits deutliche Optimierungspotential ein den Logistikzentren des eCommerce gehoben werden können, veranschaulichte Bernd Kratz (Co-Gründer des Instituts des Interaktiven Handels). Weitere Beiträge kamen u.a. von Bernd Stöger (KNAPP), Winnie Ahrens (Dematic), Ewald Gloeckl (ProGlove), Rainer Schwarz (DPD Austria), Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes Österreich sowie von Florian Seikel vom Händlerbund aus Deutschland.

Lesen Sie mehr in der LOGISTIK express Ausgabe 4/2019 - die am 15.Oktober publiziert wird. Redaktion und Anzeigenschluss ist Ende nächster Woche am 5. Oktober 2019.

Kontakt: https://www.logistik-express.com

Markus Jaklitsch | LOGISTIK express®, Hameaustraße 44, 1190 Wien, Österreich

 

Zurück